Crews

Die Berliner PIRATEN orga­ni­sieren sich in so genannten Crews. Wie so eine Crew funk­tio­niert, erklärt das Crew­konzept.

Die Neuköllner Crews treffen sich regel­mäßig, meist 2–4 Mal im Monat. Wo und wann sich eine Crew aktuell trifft, steht auf der jewei­ligen Wiki-Seite der Crews.

Derzeit gibt’s in Neukölln folgende Crews:

  1. Fnordy-Fnord Roughnecks
  2. Flie­gende Luftbrücke
  3. Free.Booter
  4. Mostly Harmless (english) [bezirksübergreifend]

Crews können unkom­pli­ziert gegründet werden. Alt-PIRATEN unter­stützen Neu-PIRATEN jederzeit gerne bei der Gründung, sofern da Bedarf bestehen sollte.

 

 

3 Kommentare zu “Crews”

  1. Nana sagt:

    Hallo,
    dies hier ist eine Nach­richt für Frau Helm, die dem JHA beisitzt:

    Sie sind immer fleißig am tippen… wo kann man denn ihre Protokolle/Mitschriften lesen?
    Ich dachte die Piraten wollten Trans­parenz in die Politik bringen– wieso wird dann ein Inter­es­sens­be­kun­dungs­ver­fahren, welches mit den selt­samsten Mitteln durch­ge­setzt wurde nicht an die Öffent­lichkeit gebracht?
    Wieso soli­da­ri­siert man sich nicht mit den Jugend­lichen, die ihren Jugendclub weiterhin besuchen wollen?
    Wieso ist es dazu gekommen, dass der JHA seit der Neugründung jegliche poli­tische Macht abge­geben hat? Dies war (sollte immer noch sein) das einzige Gremium in dem es um die Jugend­arbeit ging– nun wird diese mit Füßen getreten– und außer Frau Vonnekold meldet sich niemand zu Wort– ein Schweigen und ein leiser Untergang der alter­na­tiven Jugendarbeit/Jugendkultur– statt dessen wird in das nicht funk­tio­nie­rende und ausgren­zende Konzept „Campus Rütli“ die letzte Jugend­frei­zeit­ein­richtung erzwun­ge­ner­maßen einge­knüpft–
    Kein Weg zurück.
    Die Jugend­lichen machen weiter mit ihrem Protest und zeigen sich im Stadtbild– sie gehen auf die Bühnen und erzählen die absurde Geschichte einer Pseudo-Demokratie.

    Ich fordere sie auf, Frau Helm:
    Bitte veröf­fent­lichen sie ihre Unter­lagen.
    Ihre Haltung.
    Ihre Eindrücke.
    Neukölln geht langsam aber sicher vor die Hunde.
    Es reicht.

    Beste Grüße
    Nana: Ur-Neuköllnerin und Sozi­al­ar­bei­terin im Kiez.

  2. Marc sagt:

    Hey Leute,

    ihr habt uns vergessen, die Crew Graf Luckner ‚wäre gut, wenn ihr uns da auch noch nennen würdet.
    Danke

    Marc

    • Kunterbunt sagt:

      Hab‘ euch heute wieder raus­ge­nommen, da ich heute zufällig auf Eurer Wiki-Seite die Mitteilung entdeckt habe, dass ihr seit Januar 2013 inaktiv seid.

      Bei etwaigen Änderungen zu eurem Status einfach wieder Bescheid geben.

      Gruß, Bunt

Hinterlasse eine Antwort